Asante Watoto

Mit dem Fest des Heiligen Martin fiel der Startschuss für eine Kooperation mit einem Waisenhaus in Tansania:

 

Das Waisenhaus „asante watoto“ liegt in der Nähe von Arusha, im Nordosten Tansanias.

Es wurde 2014 gegründet und gibt aktuell sieben Kindern im Alter von 4-14 Jahren ein Zuhause.

Die Kinder kommen entweder als Vollweisen ins Haus oder finden dort ein neues Zuhause, weil ihre Eltern sie aus purer Armut nicht versorgen können.

Im Waisenhaus erhalten sie tägliche Mahlzeiten, saubere Zimmer und die Liebe, die sie für ihre Entwicklung brauchen.

Das Waisenhaus befindet sich in privater Trägerschaft, wird aber von der Regierung unterstützt.

 

Der Kontakt entstand über eine Mitarbeiterin vor Ort.

Simone Nieter ist eine ehem. Kommilitonin und Freundin von Johanna Dicks.

 

Über diesen persönlichen Kontakt entstand die Idee der Kooperation.

Die Kinder werden sich und ihre „Welt“ einander vorstellen.

Zu Festen wie Weihnachten und Ostern senden wir Dinge nach Tansania, die das Fest für uns ausmachen.

Mit diesen „Festen im Karton“ wollen wir die Kinder teilhaben lassen.

 

Auch wir bekommen Post, Mails und Briefe in denen die Waisenkinder sich und ihre Umgebung darstellen.

Die ersten Briefe und Bilder haben uns schon erreicht.

 

11403072_452637648231136_1612219490952009465_n 11692687_452633064898261_7187478805481105408_n

 

 

 

 

 

 

 

Begonnen haben wir mit einer Spendenaktion zu St. Martin. Jedes Kind war eingeladen,

ein Teil für die Kinder in Afrika abzugeben und den Gedanken des Teilens zu leben.

sam_5057

 

 

Informationen über das Kinderheim und die aktuelle Entwicklung erhalten Sie über die

 

Homepage: asantewatoto.wordpress.com

und über

facebook unter: asante watoto